19:00 terminalcity
SPACEMEAL

WETTBEWERB ERGEBNISSE SPEISENINDEX GALERIE
galactic competetion
food designer
SPACEMEAL 200520042003200220012000
19991998199719961995
BERICHTTEILNEHMERGEWINNER
cultureller hintergrund

food design

Ein Vortrag über die Vinja und deren Raumschiffbau und Verwertung
Cyrion
IETB - Institut für Extra Terrestrische Biologie

Cyrion
Cyrion
Cyrion
Cyrion
Cyrion
Das Volk der Vinja hatte keinen Vertreter der eigenen Rasse geschickt, der Vortrag wurde von einem Vertreter der Terraner vom Institut fuer intergalaktische Biologie gehalten.
Die Vinja haben aufgrund ihrer Religion das Bestreben entwickelt, dass ihre Expeditionscorps nach Landung auf dem Ziel Planeten ohne technische Hilfsmittel auf sich gestellt sind. In Zusammenhang mit dem sehr breiten Temperaturspektrum, das die Vinja aushalten, wurden Raumschiffe konstruiert, die unter Weltraumkaelte stabil sind und sich auf dem Zielplaneten innerhalb kurzer Zeit zersetzen oder gegessen werden koennen.
Die vom Mitarbeiter des Instituts mitgebrachten und fuer die anwesenden Rassen ungiften und essbaren Teile waren ein Prozessor,eine Tastatur und zwei Fluessigkomponenten, einmal der Treibstoff und eine Art Schmiermittel. Durch die hohen Temperaturen waren Zersetzungserscheinungen sichtbar, speziell bei den fluessigen Komponenten, die aber, nach Auskunft des Institutsmitarbeiters, trotz allem noch geniessbar waren. Speziell der blaeuliche Treibstoff zersetzte sich schnell unter starker Rauchbildung, bei der Schmiermasse fand eine eher langsamme Zersetzung statt.
Die Tastatur war so nicht mehr gebrauchsfaehig, da sie zu lange Zeit bei hohen Temperaturen ausharren musste und einzelne Komponennten dadurch zerstoert waren, wohl aber liess sie noch Rueckschluesse auf Alphabet und Zahlensystem der Vinja zu. Der Prozessorblock bestand aus einen ca. 10 x 10 x 14 cm grossem Block.
Die einzelnen Prozessoren im inneren, runde, ca. 2cm grosse miteinander verbundene Kugeln, waren noch umhuellt von der gruenen, durchsichtigen Kuehl und Versorgungsmasse, aehnlich der der Tastatur. Sichbar war, wie bei der Tastatur, noch der nach aussen fuehrende Kabelstrank. Wie auch bei der Tastatur war auch der Prozessor schon im Stadium des Zerfalls und nur noch essbar.